Deutsch

Für die Befreiung von Poppäa,
dem Flusspferd des Circus Krone!

Poppäa im Circus Krone

Wir appellieren an Circus Krone Poppäa III aus dem Zirkusalltag ausscheiden zu lassen und sie an einen Ort zu bringen, an dem auf ihre besonderen Bedürfnisse eingegangen werden kann und wo sie den Rest ihres Lebens genießen kann.

Poppäa III wurde vor langer Zeit Teil der Circus Krone Show. Jahrelang unterhielt sie Zuschauer, wurde mit Besuchern fotografiert und amüsierte Leute. Heute tritt sie nicht mehr in der Manege auf, dennoch wird ihr der verdiente Ruhestand nicht zugestanden.
Ihr ganzes Leben wurde Poppäa, während der Wintersaison, in einem kleinen Käfig im Winterquartier des Circus Krone gehalten und reiste während des Sommers in einem kleinen Wagen durch Europa. Viele Jahre verbrachte sie ohne die Möglichkeit Artgenossen zu treffen und ohne Verständnis für ihre Bedürfnisse.
Seit vier Jahren ist es dem Zirkus nicht mehr erlaubt Popäa während der Sommersaison mit auf Tour zu nehmen. Dennoch hat der Zirkus bisher keine Versuche unternommen sie an eine angemessene Unterbringung zu übergeben. Sie verbrachte vier Jahre an einem dunklen, schlecht belüfteten Ort mit einer kleinen Badewanne und extrem wenig Platz, ohne die Möglichkeit frische Luft zu atmen. Vier lange Jahre ohne die Möglichkeit ins Freie zu gehen und das Tageslicht zu sehen, ohne die Möglichkeit auf frisches Gras zu treten. Das ist der Alltag von Flusspferd Poppäa, dem früheren Zirkusstar. Dieser Ort wird einem Tier ihrer Art nicht gerecht.
Wir brauchen Ihre Hilfe um Circus Krone zu überzeugen Poppäa in eine angemessene Unterkunft zu bringen, wo sie endlich Frieden finden und ihr Leben als Flusspferd genießen kann.

Aldo and Tonga enjoy freedom
copyright SanWild

Befreit das Flusslpferd – Sag dem Circus Krone, dass du dich um dieses arme Tier sorgst.
 
Poppäa III ist das Flusspferd des Zirkus Krone. Sie tritt nicht mehr auf, aber es wird ihr trotzdem nicht die verdiente Ruhe zugestanden. Sie kann nicht ins Freie gehen, das Tageslicht sehen oder Zeit mit Artgenossen verbringen. Das SanWildlife Rehabilitation Center hat dem Zirkus einen Platz für Poppäa in Südafrika angeboten, wo sie die nötige Betreuung und eine angemessene Umgebung vorfinden würde. Die Auffangstation hat bereits Erfahrung mit der Rettung und der Therapie von Zirkusflusspferden.
Es gibt keine Zweifel, was besser für das Wohl des Tieres ist – Freiheit oder Gefangenschaft.

Poppäa im Circus Krone, 2012

Der Circus Krone ist über diese Möglichkeit informiert, hat sich aber bewusst entschieden dieses Angebot nicht anzunehmen, sondern das arme Tier allein im Winterquartier des Zirkus leiden zu lassen, wo es keine Möglichkeit gibt, Poppäa artgerecht zu halten. Circus Krone braucht sie nicht mehr, es gibt keinen Grund, warum sie in Deutschland bleiben müsste. 
 
Wir bitten dich deine Stimme für Poppäa zu erheben, denn sie kann nicht für sich selbst sprechen.
Wenn du dich für Poppäas Freiheit einsetzen möchtest, nimm bitte Kontakt mit Circus Krone auf:
 
Telefonnummer: 089 / 545 8000
Fax: 089 / 55 04 255

E-Mail: info@circus-krone.de
media@circus-krone.de
concerts@circus-krone.de
 Adresse:
Circus Krone
Zirkus-Krone-Straße/Marsstraße 43
D-80335 München
 
Wir sind der festen Überzeugung, dass man leidenden Tieren helfen kann, indem man öffentlich auf ihre Situation aufmerksam macht. Deshalb bitten wir darum die Informationen und die angegebenen Möglichkeiten Poppäa zu helfen auch weiterzuverbreiten. Wir bestärken unsere Unterstützer darin dazu beizutragen, indem sie die Petition unterschreiben und eine Stellungnahme abgeben um die Befreiung des Nilpferds von ihren ignoranten Besitzern, sowie ihre Abgabe an die südafrikanische Auffangstation zu erreichen.
 
Die Petition findet ihr hier: